Indirekte Beleuchtung selber machen

Wie behaglich, stimmungsvoll und einladend ein Raum erscheint, hängt nicht nur von den Möbeln und Wohnaccessoires ab, sondern die Beleuchtung trägt ebenfalls dazu bei. Zur Auswahl stehen eine direkte Raumbeleuchtung und eine indirekte Beleuchtung. Indirekte Beleuchtungen werden unsichtbar hinter Verkleidungen installiert, damit das Licht in die gewünschte Richtung abstrahlt. Indirekte Leuchtmittel sind im Raum nicht sichtbar. Die Leuchtmittel erzeugen ein warmes, sanftes Licht, dass für eine wohltuendes Flair im Raum sorgt. Eine einfache Anleitung zum Eigenbau eines Beleuchtungskastens ist nachfolgend zu finden.

Indirekte Beleuchtung

Indirekte Beleuchtung

Vor einigen Jahren wurden überwiegend Neonröhren für indirekte Beleuchtungen verwendet. Mittlerweile werden von Heimwerkern beim Selbstbau LED-Leuchtmittel bevorzugt. LED-Lichtschläuche werden in allen Farben angeboten und sind bereits mit einem Netzstecker ausgestattet. Ihre wesentlichen Vorteile sind die leichte Montage, der geringe Stromverbrauch und ihre Langlebigkeit.

Materialliste zum Bau eines Beleuchtungskastens

  • 2 Holzleisten in der Wunschlänge, 1 cm stark und 10 cm breit
  • 1 Holzleiste, in der Wunschlänge, 1 cm stark und 5 cm breit
  • stabilisierende Holzleisten nach Bedarf
  • mit Netzstecker und Kabel ausgestatteter LED-Lichtschlauch
  • Befestigungsklammern zur Fixierung des LED-Lichtschlauchs
  • Tapete, Folien, Farbe nach persönlichem Geschmack
  • Schrauben
  • 1. Bauanleitung für den Beleuchtungskasten

      Maße für den Kasten festlegen
      die 3 Leisten u-förmig zusammensetzen und fest miteinander verschrauben
      längere Kästen müssen zusätzlich durch weitere Leisten stabilisiert werden
      zur Stabilisierung wird eine durchgehende Holzleiste n der vorderen Innenecke der Konstruktion mittels Leim fixiert
      optimal kann eine Stabilisierung durch das Anbringen von gleichmäßig langen Leisten in regelmäßigen Abständen erfolgen
      anschließend kann der Beleuchtungskasten in mit dem Raum harmonisierenden Farben gestrichen, mit Folie beklebt oder tapeziert werden

    2. Verlegung des Lichtschlauchs

    • Befestigungsklammern in regelmäßigen Abständen auf dem Boden des Leuchtkastens anbringen oder optional auf den Stabilisierungsleisten befestigen
    • LED-Lichtschlauch ausrollen und in die Befestigungsklammern pressen
    • Beleuchtungskasten am gewünschten Platz aufstellen oder an einer Wand befestigen
    • Netzstecker in die Steckdose stecken, Leuchtkasten einschalten und indirektes Licht genießen